Aloha!

 

♥lich Willkommen beim iSUP Verleih NRW!

ALOHA! Unser Angebot beinhaltet :

• den Verleih von aufblasbaren SUPs zu einem sehr fairen Preis.    iSUPs sind besonders einfach in der Handhabung und leicht zu transportieren.

• Wir verleihen pro Stunde, pro Tag oder pro Woche alles, was Sie zum SUPen brauchen.

• Des Weiteren bieten wir begleitete Touren an. Wir können in NRW auf viele Seen, Flüsse oder Kanäle, die durch Ruhrgebietsindustrie führen,  zurückgreifen. Unter Termine finden Sie eine Übersicht unserer anstehenden Touren; diese wird natürlich ständig aktualisiert. Bilder vom letzten Jahr!

• Auf Wunsch organisieren wir für Sie auch SUP-Events (z.B. Betriebsausflüge, Junggesellenabschiede oder Schnupperkurse wie beim Kanello-SUP-Club ).

• Verkauf unserer iSUP

• SUP YOGA mit unseren Partnern im Ruhrgebiet

Faszination

• Die Welt aus einer anderen Perspektive erleben

• Fitness und Entspannung vereinen

• Die Natur mit Freunden genießen

• Der einfache Zugang zum Sport durch die Vorteile des aufblasbaren SUPs

• Anfänger stehen nach 15 Minuten auf dem SUP und der Spaß beginnt!

Warum leihen? Es gibt viele Gründe, warum man nicht sofort eigenes Material braucht:

• vor dem Kauf das Wunschboard erstmal testen

• der sehr hohe Anschaffungspreis (pro Board ca. 1.000,- €)

• man kann erstmal ausprobieren, ob man dauerhaft Spaß am SUPen hat

• Preisverfall des Materials

• man möchte nur im Urlaub oder begleitet SUPen

  • Fluss-Touren
    Fluss-Touren
  • iSUPs für den Urlaub
    iSUPs für den Urlaub
  • Sommer Spaß
    Sommer Spaß
  • Wellenreiten
    Wellenreiten

SUP Instructor Ausbildung

 

SUP Instructor Ausbildung

Jede Geschichte hat ihren Anfang, die des SUP Instructors auch.

SUP steckt noch in den Kinderschuhen, zumindest in Deutschland. Erst seit wenigen Jahren gibt es eine Ausbildung zum SUP Instructor, die von einem deutschen SUP Verband anerkannt ist.

Letztes Jahr ging es dann los, 3 Verbände 4 Ausbildungen (#DKV, #GSUPA, #DWV und #VDWS)!

Ich habe mich entschieden, meine Ausbildung beim größten und erfahrensten Verband, dem Deutschen Kanu Verband (DKV), zu machen. Dieser hat nicht nur knapp 120 000 Mitglieder, sondern stellt auch die Olympiamannschaften für den deutschen Paddelsport.

Letztes Wochenende war es soweit und um es vorwegzunehmen, es war richtig schick!

Ich habe mich für die Ausbildung in Hamburg beim #Alster-Canoe-Club entschieden.

Jan-Erik, der den Kurs geleitet hat, war richtig gut. Da hat der DKV auf den Richtigen gesetzt: nett, kompetent und ein echter Racer 😉

Die Location war sensationell gelegen. An dem Wochenende war unter anderem noch die Deutsche Damen Nationalmannschaft im Kanupolo zu Gast, die ihr Training dort absolvierte. Das erinnerte mich an meine B-Trainer Ausbildung, bei der ich die NRW Auswahl im Badminton trainieren durfte.

Wir fingen Samstagmorgen mit Theorie an; Sicherheit, Paddeltechnik und Faszination SUP ;-P Den SUP-Virus zu verbreiten, fällt mir sicher nicht schwer^^.

Jan-Erik hat keine Monologe gehalten, sondern uns die Themen selbst ausarbeiten lassen. Das war sicher effektiver, als wenn ein Guru uns stundenlang Monologe gehalten hätte. Es gab viel Erfahrungsaustausch innerhalb unserer Gruppe. Also ein Gewinn für alle!

So stelle ich es mir vor!

Im Praxisteil wurde meine Paradedisziplin trainiert, da zahlen sich fast 20 Jahre als Trainer aus: Vermittlung von SUP-Techniken und Durchführung von SUP-Kursen.

Sehr spannend fand ich die Sicherheitstechniken und Bergung von Verletzten.

Am Ende gab´s noch eine Prüfung zur Technikdemonstration, alles easy, außer die Paddelstütze, dazu muss man sich selbst aus dem Gleichgewicht bringen, das fiel mir am schwersten O:-P

SUP Rennen

 

Ich habe die Winterpause dazu genutzt, meine Technik und Ausdauer zu verbessern, um mich bei Rennen mit den Top Fahrern aus Deutschland und den Niederlanden zu messen.

Nach einem gesundheitlichen Rückschlag und meiner kurzfristigen Absage des ersten Rennens des Wintercups musste ich die restlichen drei unbedingt mitfahren, um in die Gesamtwertung zu kommen.

 

In Mainz reichte es nach nur einer Woche Vorbereitung und 6 Wochen Zwangspause nur zum Platz 12.

In Venlo, einem durch das Hochwasser der Maas sehr hartem Rennen, konnte ich mich schon auf Platz 8 vorkämpfen.

Und beim Abschlussrennen  in Köln lief es noch besser. Platz 7 und es hätte noch besser laufen können.

Bei dem Rennen nahmen unter anderen die drei schnellsten Stehpaddler Deutschlands und einer der schnellsten Hollands teil.

Am 19.03. ging es dann zu meinem ersten internationalen Rennen nach Amsterdam. Bei der HISWA Tour machten dieses Jahr ca. 150 Stehpaddler mit.

Es ging 8 km mitten durch die Altstadt. Wenn man auf das Rennen fokussiert ist, bekommt man leider von der Umgebung viel zu wenig mit, aber vielleicht organisieren wir auch dieses Jahr wieder eine Amsterdam Tour.

Ich bin als 8. durchs Ziel gegangen und konnte alle deutschen Fahrer hinter mir lassen, darunter drei Fahrer, die noch im Wintercup vor mir platziert waren.

Jetzt schauen wir nach vorn, mal schauen was die Saison noch so bringt!

Ich freu mich schon auf die nächsten Touren mit Euch!

 

Lippe Tour

 

Ein paar Eindrücke von unseren SUP Lippe-Touren

Wir freuen uns, auch mit Euch eine Runde zu SUPen! Hier findet Ihr die nächsten Termine für die Lippe Tour und SUP Kurse.

In dem Video sind wir auf der Lippe unterwegs. Hier bekommt Ihr einen Eindruck von unserer geführten Lippe Tour.

SUP Schnupperkurse

 

SUP-Fiesta auf dem Rhein-Herne-Kanal beim Kanello SUP Club

In Kooperation mit dem Kanello SUP Club (Kanuclub Recklinghausen II) veranstalten  wir am 30.07.2016  ab 11.00 Uhr wieder einen ganzen Tag auf dem Rhein-Herne-Kanal voller SUP-Schnupperkurse, Musik, Grillen etc.

Details zum SUP Schnupperkurs:

  • theoretische Einweisung an Land für Anfänger
  • ca. 1,5h praktisches Training auf dem Wasser
  • das iSUP Leihmaterial (Board und Paddel) ist im Teilnahmepreis enthalten
  • bei kühleren Temperaturen kann Neoprenkleidung gegen Aufpreis 7,- € gemietet werden

 

 

Teilnahmevoraussetzungen:

  • nur Schwimmer (mindestens 15 Minuten schwimmen im offenen Gewässer)
  • Maximalgewicht: 130 kg

Getränke und Gegrilltes können am Kanuclub erworben werden.

Um 19.00 Uhr startet  dann  die „Cranger Kirmes Warm Up Party“. Alle Teilnehmer sind eingeladen, an der Party teilzunehmen. Open End!

Weitere Infos auch unter https://www.facebook.com/events/132084420528375/

Bilder von den letzten Jahren:

Stand Up Paddling NRW 2015

 

Wir sagen DANKE für die tolle Stand Up Paddling Saison 2015 in NRW

Die Tage werden kürzer und das Wasser kälter. Es wird also Zeit für einen Rückblick.

Wir hatten eine Menge Spaß mit Euch auf dem Wasser, danke dafür!

Wir haben einige neue Freunde hinzugewonnen und vor allem viele mit dem Stand Up Paddling – Virus infiziert.

Ein paar Highlights aus 2015 findet Ihr unten als Fotorückblick.

Wenn es euch genau so gut gefallen hat wie uns, schreibt gerne einen Kommentar oder klickt “Gefällt mir!” :o)

Seid gespannt aufs nächste Jahr!

Kathrin und Thomas

 

Neujahres Stand Up Paddling

 

Nur noch wenige Stunden zum Stand Up Paddling  bevor ‪#‎Silvester und #2016 da sind.

Daher noch mal die Zeit nutzen, um den Körper für die Party zu formen 😀 und den Weihnachtsspeck abzutrainieren.

Wichtig bei dem Wetter ist das richtige Equipment, daher trage ich nur noch Pinguin-Neopren ;o) und natürlich eine Schwimmweste sowie eine Boardleash!

Wenn Ihr Stand Up Paddling auch mal ausprobieren wollt, dann kommt doch 2016 mal mit auf eine unserer iSUP Touren in NRW.

Wir vermitteln alle notwendigen Fähigkeiten, sodass keine Vorkenntnisse nötig sind.

Wenn Ihr Eure Technik verbessern wollt, auch dafür ist auf unseren 2 stündigen Touren genug Zeit. Thomas misst sich bei Rennen  immer wieder mit den besten und schnellsten Stehpaddlern in Deutschland, sodass er für Euch sicher den ein oder anderen Tip hat.

Wenn Ihr Euren Liebsten mal was außergewöhnliches schenken wollt, nehmt doch einfach einen SUP Gutschein von uns und verbringt mit uns einen tollen Tag auf dem Wasser.

Stand Up Paddling Gutschein
Stand Up Paddling Gutschein

Ihr habt die Wahl: Ein Gutschein für eine Stand Up Paddling Tour (ab 35,- EUR) oder fürs Ausleihen einer SUP Ausrüstung (ab 30,- EUR)!

Bei Interesse meldet Euch gern bei uns unter thomaslibor@live.com
oder einfach per WhatsApp unter 017696727418

Wir wünschen Euch allen einen guten Rutsch und Glück und Gesundheit fürs nächste Jahr! Wir sehen uns auf dem Wasser!

 

SUP durch Amsterdam

 

Du wolltest schon immer durch Amsterdam SUPen?

Wir machen´s möglich!!

Nächste Termine folgen in 2016

Amsterdam ist wirklich eine tolle Stadt, die man auf jeden Fall von der Wasserseite aus sehen sollte!

Unsere Tour im Sommer wird so aussehen:

  • Treffen ca. 10:00 Uhr in Deutschland und gemeinsame Fahrt nach Amsterdam, um Sprit- und Parkkosten zu reduzieren.
  • Einstieg an einer ruhigen Stelle, mit der Möglichkeit vorher noch entspannt einen Kaffee zu trinken.
  • um 14 Uhr Instruktion durch einen Amsterdamer SUP Guide
  • wir erkunden zusammen ca. 3 h Amsterdams Innenstadt auf dem Wasser
  • Nach der Tour besteht die Möglichkeit zum Shoppen, etwas gemeinsam Essen zu gehen oder die Heimreise anzutreten.
  • Kosten: mit eigenem SUP 30,- EUR p. Person, mit Leih-SUP  unseres Kooperationspartner in Amsterdam 55,- EUR p. Person

WICHTIGi!

Begrenzte Anzahl von Teilnehmern (min. 10, max. 15). Die Tour ist nicht für Anfänger geeignet! Ihr solltet schon ein paar mal auf einem SUP gestanden haben und euch sicher fühlen. Anfänger können jedoch vorher gern Kurse bei uns machen.  Anmeldung muss bis zum 15.07. erfolgen. 

Bitte teilt diesen Beitrag mit Leuten, die es interessieren könnte! Den “Teilen” Button findet Ihr ganz unten.

Ein paar Eindrücke von unserer Tour 2015 durch Amsterdam seht Ihr unterhalb und im Video von der HISWA SUP Tocht.

 

i SUP Urlaubstipps

 

“Warum in die Ferne schweifen, wenn das Glück so nah!”

Getreu diesem Motto haben wir für Euch den Osten der Republik und das benachbarte Polen auf ‪#‎SUP‬ Tauglichkeit geprüft.

Wir starteten unsere Rundreise in ‪#‎Waren‬. Auf der ‪#‎Müritz‬ fanden wir kristallklares Wasser vor, ab und zu haben dort aber die Ausflugsdampfer und Motorboote die himmlische Ruhe gestört. Anders war es auf dem benachbarten Jabelschen See: Die Zuflüsse zum See waren total naturbelassen und erinnerten stark an den ‪#‎Spreewald‬.
Weiter ging es zur polnischen Ostsee bei ‪#‎Dziwnów‬. Breiter Sandstrand, kleine Wellen und tolle Segelschiffe.
Zuletzt haben wir die Hauptstadt und dort 45 min von ‪#‎Berlin‬ entfernt den Liepnitzer See unsicher gemacht. Und natürlich den Berlinern das ‪#‎Standuppaddling‬ schmackhaft gemacht ;o) Auch hier eine Sichttiefe bei klarem Wasser von mehreren Metern, auf der Insel im See konnte man sogar campen.

Es lohnt sich also, sein Heimatland mal auf dem SUP zu erkunden!

Stand Up Paddling im Ruhrgebiet