Archiv der Kategorie: Allgemein

SUP durch Amsterdam

Du wolltest schon immer durch Amsterdam SUPen?

Wir machen´s möglich!!

Aktuelle Termine folgen.

Amsterdam ist wirklich eine tolle Stadt, die man auf jeden Fall von der Wasserseite aus sehen sollte!

Unsere Tour im Sommer wird so aussehen:

  • Treffen ca. 10:00 Uhr in Deutschland und gemeinsame Fahrt nach Amsterdam, um Sprit- und Parkkosten zu reduzieren.
  • Einstieg an einer ruhigen Stelle, mit der Möglichkeit vorher noch entspannt einen Kaffee zu trinken.
  • um 14 Uhr Instruktion durch einen Amsterdamer SUP Guide
  • wir erkunden zusammen ca. 3 h Amsterdams Innenstadt auf dem Wasser
  • Nach der Tour besteht die Möglichkeit zum Shoppen, etwas gemeinsam Essen zu gehen oder die Heimreise anzutreten.
  • Kosten: mit eigenem SUP 30,- EUR p. Person, mit Leih-SUP  unseres Kooperationspartner in Amsterdam 55,- EUR p. Person

WICHTIGi!

Begrenzte Anzahl von Teilnehmern (min. 10, max. 15). Die Tour ist nicht für Anfänger geeignet! Ihr solltet schon regelmäßig auf einem SUP gestanden haben und euch sicher fühlen.  

Ein paar Eindrücke von unserer Tour 2015 durch Amsterdam seht Ihr auf den Bildern. Unten noch ein Video von der HISWA SUP Tour durch Amsterdam.

 

i SUP Urlaubstipps

„Warum in die Ferne schweifen, wenn das Glück so nah!“

Getreu diesem Motto haben wir für Euch den Osten der Republik und das benachbarte Polen auf ‪#‎SUP‬ Tauglichkeit geprüft.

Wir starteten unsere Rundreise in ‪#‎Waren‬. Auf der ‪#‎Müritz‬ fanden wir kristallklares Wasser vor, ab und zu haben dort aber die Ausflugsdampfer und Motorboote die himmlische Ruhe gestört. Anders war es auf dem benachbarten Jabelschen See: Die Zuflüsse zum See waren total naturbelassen und erinnerten stark an den ‪#‎Spreewald‬.
Weiter ging es zur polnischen Ostsee bei ‪#‎Dziwnów‬. Breiter Sandstrand, kleine Wellen und tolle Segelschiffe.
Zuletzt haben wir die Hauptstadt und dort 45 min von ‪#‎Berlin‬ entfernt den Liepnitzer See unsicher gemacht. Und natürlich den Berlinern das ‪#‎Standuppaddling‬ schmackhaft gemacht ;o) Auch hier eine Sichttiefe bei klarem Wasser von mehreren Metern, auf der Insel im See konnte man sogar campen.

Es lohnt sich also, sein Heimatland mal auf dem SUP zu erkunden!

Boot 2015

Boot 2015

Wir waren am Sonntag auf der Messe Boot. In Halle 1 (Trendsport) an der Beach World war der Andrang gefühlt am größten.

Ich werde ebenfalls das Gefühl nicht los, dass iSUPs den größten Part der Halle 1 ausmachten. Das Treiben auf dem Wasser war auf jeden Fall von iSUPs geprägt (siehe Fotos).

Ich hab viele neue interessante Leute kennenlernen dürfen. Danke dafür!

Mein Tip:

Boot 2015 weiterlesen